Leckere Milch-Shakes selbst gemixt
KGS Großefehn veranstaltete Aktionstag mit Werder Bremen

Großefehn – Die Kooperative Gesamtschule (KGS) Großefehn ist seit vielen Jahren Partnerschule des Fußball-Bundesligisten Werder Bremen. Sie bekam am vergangenen Donnerstag Besuch. Zum Thema „Gesunde Ernährung und Bewegung“ war das „Ammerländer Milchmuhbil“ zu Gast. Außerdem durften rund 80 Schüler aus siebten Klassen unter Anleitung eines Werder-Jugendtrainers auf dem Sportplatz kicken.


Auf dem Pausenhof gab es jede Menge Trubel rund um das "Milchmuhbil".

Der Andrang war in beiden großen Pausen riesengroß. Schüler aller Jahrgänge ließen sich nicht lange bitten und sicherten sich kostenlos Milch im Becher. In der Lehrküche wurden zwei Snack- und Shake-Seminare angeboten. Schüler probierten unter Anleitung einer Expertin der Landesvereinigung der Milchwirtschaft Rezepte aus und genossen hinterher die Produkte „Herzflattern“ (Milchshake), „Quatsch mit Soße“ (Quark mit Erdbeersoße) oder „Slam Dunk“ (Toastkörbchen) .


Die Schüler durften Shakes selbst herstellen und hinterher trinken. Milch lieferte das „Ammerländer Milchmuhbil“.

Auf dem Sportplatz jagten bei der „Werder-Ballschule“ die Fußballer dem runden Leder nach. Sie übten die Technik, das Freilaufen und bewegten sich. Das ist das Anliegen der Aktion des SV Werder Bremen.

Der Fußball-Bundesligist schenkte der KGS Großefehn zudem 100 Freikarten für das Spiel Werder gegen Eintracht Frankfurt am 14. September im Weser-Stadion. Dann können die Kinder live sehen, wie fit die Profis sind.

Zurück zur Übersicht