Niederländischkurse besuchen Durchgangslager Westerbork (NL)

Nachdem die Klassen 9 und 10 (WPK NL) im Unterricht das Thema 2. Weltkrieg in den Niederlanden und die Judenverfolgung behandelt hatten, unternahmen die Kurse von Frau Strauss und Herrn Eilers einen Tagesausflug zur Erinnerungsstätte für die ca. 100.000 deportierten und ermordeten Juden nach Westerbork.

Nahezu alle niederländischen Juden, die in den Konzentrationslagern im Osten ihr Leben verloren, wurden zunächst ins Durchgangslager Westerbork gebracht. Nach einem einführenden Film und einem Museumsbesuch folgte die Begehung des ehemaligen Durchgangslagers in Begleitung eines niederländischen Mitarbeiters der Begegnungsstätte, der die Geschichte dieses Lagers den Schülern in niederländischer Sprache erläuterte.

Insgesamt wurde diese Tagesfahrt sehr positiv aufgenommen, sodass sie in Zukunft fester Bestandteil der Niederländischkurse sein wird – dann auch in Zusammenarbeit mit unserer Partnerschule in Pekela.


Zurück zur Übersicht