Hinterm Horizont geht´s weiter…
Den Musicalprofis bei der Arbeit zugeschaut 

49 Schülerinnen der 8G- und der 9G-Klassen sowie zwei Schülerinnen der 9R2 erlebten vom 18. bis 20. Mai 2016 auf ihrer dreitägigen Fahrt nach Berlin das Flair der Großstadt. In kleinen Gruppen kämpften sich die Mädchen und Jungen der Profilkurse Ästhetik zusammen mit Mitschülern aus anderen Profilen durch den Dschungel aus U- und S-Bahnen, um die Sehenswürdigkeiten unserer Hauptstadt zu besichtigen und selbstverständlich, um zu shoppen.

Höhepunkt war das Musical „Hinterm Horizont“, das von einer Liebesgeschichte zwischen dem Musiker Udo Lindenberg und Jessie, einem Mädchen aus der DDR handelt. Die Story spielt überwiegend in den 1980er Jahren, in einer Zeit, als Deutschland noch zweigeteilt war. Neben der tollen Bühnenshow wurde den Mädchen und Jungen dadurch auch ein Stück der jüngeren deutschen Geschichte in unterhaltsamer Form vermittelt. In rasanten Bildern, unterlegt mit der Musik von Udo Lindenberg und mit eingeblendeten Videosequenzen konnten die Schülerinnen und Schüler den Akteuren bei der Arbeit zusehen.

Da die Beschäftigung mit Musicals ein Schwerpunkt im musikalischen Profil ist und die Schülerinnen und Schüler des Ästhetikprofils, Jahrgang 9 am 21. April 2016 bereits eine eigene Fassung des Musicals „Grease“ den Fünft- und Sechstklässlern der KGS in der Mensa vorgeführt hatten, bildete der Besuch eines professionellen Musicals eine sinnvolle Ergänzung.

 

Zurück zur Übersicht