Erfolgreiche Fortbildung für Christel Dikty
Stärkung des sozialen Teams an der KGS
Die KGS Großefehn hatte sich Ende 2013 für einen der begehrten Plätze in der Weiterbildung für
Beratungslehrkräfte beworben und Christel Dikty als Anwärterin vorgestellt. Die Weiterbildung umfasste vierzig ganztägige Zirkelsitzungen und vier fünftägige Kompaktkurse, die teilweise in der unterrichtsfreien Zeit stattfanden.

Zu den Inhalten gehörten Referate, Gruppenarbeiten, Trainings, Selbstreflexionen und Fallbesprechungen zu den Themen Leitlinien der Beratung, Kommunikation, Gesprächsführung, Personenwahrnehmung, Lerntheorien, systemische Beratung, Diagnostik, Verhaltensbeobachtung im Unterricht, Teufelskreis Lernstörungen, schwierige Gespräche, Gruppenprozesse, Rolle der Beratungslehrkraft, Recht und außerschulische Institutionen.

Frau Dikty, die sowohl als Klassen- und Fachlehrerin als auch als Schulmediatorin, Anwenderin des

Profil ACs und Mitglied des Mobbing Interventions Teams (MIT) beratend an der KGS Großefehn
tätig ist, hat die Weiterbildung mit einer Hausarbeit und einer mündlichen Prüfung im November
erfolgreich abgeschlossen Der schulpsychologische Dezernent, Guido Otten,überreichte Frau Dikty im Rahmen einer Dienstbesprechung der KGS Großefehn die Urkunde (Foto).

Seite von Christel Dikty


Zurück zur Übersicht